Ski und Musik
home
Ablauf

Auf der Orchesterakademie wechseln Ski- und Probentage ab.

An Skitagen besteht die Möglichkeit zum Skifahren/Snowboarden im schönen Skigebiet Schöneben, sowie zum Langlaufen, Winterwandern, Skitouren gehen und Schlittenfahren im Langtauferer Tal. Es werden verschiedene Skikurse (auch für absolute Anfänger:innen!) angeboten. Sämtliches Equipment für den Wintersport lässt sich vor Ort kostengünstig ausleihen.

An Probentagen bzw. abends an Skitagen finden die Orchester- und Satzproben statt, in denen das Programm für die abschließenden Konzerte einstudiert wird. Nebenbei bleibt auch noch Zeit für Kammermusik.

Für interessierte Teilnehmer:innen besteht die Möglichkeit, Dirigierunterricht zu erhalten und mit dem Orchester unter Anleitung zu proben.

Untergebracht sind wir in in Ferienwohnungen bzw 2- bis 4-Bett-Zimmern. Für das Frühstück werden jeden Morgen frisches Brot und frische Brötchen gebracht und das Abendessen kochen wir uns in Küchenteams selbst.

Teil der Fahrt sind außerdem Abende mit Feuerzangenbowle und ein Hüttenabend auf der Melager Alm (mit Fackellauf und evtl. mit Schlittenkutschfahrt). Probenfreie Tage können – je nach Interesse und Wetterlage – vielfältig genutzt werden: Ausflüge in die Umgebung (z. B. Kloster in Mals, Ötzi-museum in Bozen), andere Skigebiete (z.B. Ischgl, Samnaun, Nauders, etc.), Schwimmen und Saunieren im Hallenbad Graun, eine Fahrt nach Meran in den Frühling und vieles andere sind möglich.

Am Ende der Zeit geben wir zwei Sinfoniekonzerte. Eins findet im Vereinshaus in Reschen, das Andere in der Stadthalle in Glurns statt.